Jugendfussball

News und Ergebnisse des Bezirk Donau Iller

 



wfv-Junior-Cup: Großes Finale am Sonntag
 

Am kommenden Sonntag, 27. Februar finden die Endrunden des wfv-Junior-Cup 2011 auf Verbandsebene an vier Spielorten statt.

Bei den C-Junioren konnte sich erwartungsgemäß der Regionalliga-Tabellenführer VfB Stuttgart für die Endrunde qualifizieren. Etwas überraschend schied der Oberliga-Tabellenführer FV Ravensburg in seiner Zwischenrundengruppe in Steinheim aus.
Mit dem 1. FC Normannia Gmünd konnte sich ein weiterer Oberligist nicht für die Endrunde in Aldingen (Bezirk Schwarzwald) qualifizieren. Die restlichen Oberligisten SV Stuttgarter Kickers, SSV Reutlingen und der SSV Ulm 1846 Fußball gaben sich keine Blöße und erreichten ebenfalls die Endrunde.
Komplettiert wird das Teilnehmerfeld durch die Landesstaffelmannschaften FV 08 Rottweil, FC Heilbronn, FSV Waiblingen sowie die Bezirksstaffelmannschaft des SV Vaihingen. Der Bezirksligist aus dem Bezirk Stuttgart konnte sich in Albstadt gegen drei Landesstaffelmannschaften durchsetzen.

Die Endrunde der D-Junioren findet in Munderkingen statt. Das Teilnehmerfeld: TV Pflugfelden, FV Löchgau, SSV Ulm 1846 Fußball, TSV Neu-Ulm, SGV Freiberg, VfB Stuttgart, SV Stuttgarter Kickers, FV Ravensburg.

Die E-Junioren ermitteln ihren württembergischen Hallenmeister in Neckarsulm-Obereisesheim. Folgende Mannschaften werden versuchen, den Titel zu erringen: VfL Herrenberg, TSV Mähringen, SV Stuttgarter Kickers, FV Löchgau, Spvgg Gröningen-Satteldorf, SGV Freiberg, SSV Reutlingen, SSV Ulm 1846 Fußball.

Somit konnten sich die Stuttgarter Kickers sowie der SSV Ulm 1846 Fußball in allen drei männlichen Altersklassen für die jeweilige Endrunde qualifizieren.

Bei den weiblichen Altersklassen konnte sich der Titelverteidiger VfL Sindelfingen sowohl bei den B- als auch bei den C-Juniorinnen überraschenderweise nicht für die Endrunde qualifzieren. Beide Mannschaften schieden in der Zwischenrunde aus. Somit gibt es bei den Endrunden in Nürtingen in beiden Altersklassen einen neuen Titelträger.

Die Mannschaften, die sich bei den B-Juniorinnen für die Endrunde qualifizierten: VfL Munderkingen, SSG Ulm 99, SV Eutingen, TSV Tettnang, FC Biegelkicker Erdmannhausen, FV 09 Nürtingen, SGM Unterzeil, TSV Münchingen.

Bei den C-Juniorinnen spielen folgende Mannschaften um den Titel: TSV Crailsheim, SGM Großkuchen, FV 09 Nürtingen, SGM Gerabronn, SC Unterzeil-Reichenhofen, SV Sülzbach, TSV Grossheppach, VfL Munderkingen.

Drei Vereine sind somit in beiden Altersklassen in der Endrunde vertreten: Der VfL Munderkingen, der SC Unterzeil-Reichenhofen sowie der Ausrichter der Endrunde, der FV 09 Nürtingen.






Schlagzeile 3

Geben Sie Inhalt hier ein