Jugendfussball

News und Ergebnisse des Bezirk Donau Iller

 



wfv-Junior-Cup zwei Vizemeister-Titel und ein dritter Platz
 

Winfried Vogler Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mit zwei Vizemeister-Titeln kehrten die fünf beteiligten Mannschaften aus dem Fußballbezirk Donau/Iller am Wochenende von der Endrunde im WFV-Junior-Cup zurück.

Die C-Junioren des SSV Ulm 1846 sowie die B-Juniorinnen der SSG Ulm 99 mussten sich erst im Finale um den württembergischen Hallenmeister geschlagen geben. Der Nachwuchs des SSV 46 wurde zudem Dritter bei den D-Junioren, hier landete der TSV Neu-Ulm auf Rang sieben, und bei den E- Junioren belegten die Ulmer Platz sieben. Bei den C-Junioren hatte sich der SSV 46 als Gruppenerster aufgrund des besseren Torverhältnisses vor dem späteren Titelgewinner Stuttgarter Kickers durchgesetzt. Im Halbfinale besiegte das Team von Trainer Reinhold Steinbrecher den SV Vaihingen mit 1:0. Das Endspiel war aber eine klare Sache für die „Blauen“, die sich mit einem 5:2-Erfolg den Titel sicherten.

Unglücklich im Halbfinale mit 0:1 am FV Ravensburg gescheitert sind die D-Junioren des SSV 46. Die Mannschaft von Coach Gerald Rösch hatte zuvor alle seine Gruppenspiele gewonnen. Mit einem 4:0- Sieg gegen den TV Pflugfelden sicherten sich die Ulmer schließlich Rang drei. Der TSV Neu-Ulm belegte nach einem 4:2 gegen den SGV Freiberg Rang sieben. Hallenmeister wurde bei den D-Junioren Titelverteidiger VfB Stuttgart. Ohne Erfolg in den Gruppenspielen reichte es für die E-Junioren des SSV 46 nach einem 2:1 gegen den VfL Herrenberg am Ende zum siebten Platz. Titelträger wurden die Stuttgarter Kickers.

Eine große Überraschung war Gewinn der Vizemeisterschaft für die B-Juniorinnen der SSG Ulm 99. Der Verbandsligist aus Gögglingen, der nach den Gruppenspielen Zweiter war, schaltete im Halbfinale den FV Nürtingen mit 2:1 aus. Die Gastgeber hatten mit drei Siegen und ohne Gegentor in der Vorrunde dominiert. In einem spannenden und ausgeglichenen Finale reichte schließlich Oberligist SV Eutingen ein Tor zum glücklichen 1:0-Sieg gegen die SSG Ulm 99.

Bei den C-Juniorinnen, bei denen sich keine Mannschaft aus dem Bezirk für die Endrunde qualifizieren konnte, gewann der TSV Crailsheim den Hallentitel.






Schlagzeile 3

Geben Sie Inhalt hier ein