Jugendfussball

News und Ergebnisse des Bezirk Donau Iller

 



DFB-Stützpunkt
 

Winfried Vogler Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Beim Stützpunktturnier der Jahrgänge 1998 und 1999 des Bezirks Neckar/Fils in Nürtingen hat der Stützpunkt Ulm mit zwei Teams teilgenommen. Der Jahrgang 1999, von Horst Raubold und Achim Ziegler trainiert, sicherte sich den Turniersieg. Wegen des schlechteren Torverhältnisses verpasste der Jahrgang 1998, der von Erdal Kalin und Heinrich Zeller betreut wurde, den ersten Platz und musste sich mit Rang zwei zufrieden geben.

Jahrgang 1999: Unter den sieben teilnehmenden Mannschaften aus den Stützpunkten Stuttgart, Adelberg, Ruit, Balingen, Deufringen und Reutlingen belegte der Stützpunkt Ulm mit vier Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage bei einem Torverhältnis von 15:8 den ersten Platz. Die einzelnen Ergebnisse: Stuttgart - Ulm 1:1, Adelberg - Ulm 1:2, Ruit - Ulm 2:4, Balingen - Ulm 0:3, Deufringen - Ulm 2:1, Reutlingen - Ulm 2:4.

Folgende Spieler kamen zum Einsatz: Dajan Galamic, Leon Klinner, Jan Krumpschmid, Jannick Leibing (2 Tore), Moritz Lotz (3), Timo Lux, Romario Roesch (2), Robin Seeberger, Simon Spelko (2), Moritz Uhl (1), Max Vöhringer (1), Florian Windeisen (4).

Jahrgang 1998: Nach Siegen gegen Deufringen (1:0), Reutlingen (1:0) und Ruit (2:1) verpasste das Ulmer Team im abschließenden Spiel gegen Adelberg durch eine 1:2-Niederlage den Turniersieg. Aufgrund der schlechteren Tordifferenz belegte Ulm Rang zwei.

Folgende Spieler kamen zum Einsatz: Maximilian Böck, Moritz Welte, Kevin Lankford (1 Tor), Philipp Strobel, Paul Sturm, Deniz Bihr (1), Yannick Maurer (2), Edemir Dzanic, Simon Max, Ahmet Gündüz (1), Tim Merkle, Adrian Schock.







Schlagzeile 3

Geben Sie Inhalt hier ein