Jugendfussball

News und Ergebnisse des Bezirk Donau Iller

 



WFV-Junior-Cup
 

Der SSV Ulm 1846 und der TSV Neu-Ulm waren die erfolgreichsten Vereine bei der Endrunde auf Bezirksebene im WFV- Junior-Cup, die am vergangenen Wochenende in Lonsee ausgetragen wurde. Bei den D-, E- und F-Junioren sicherte sich der Nachwuchs des SSV 46 den Titel eines Hallenbezirksmeisters. Die totale Dominanz der Ulmer konnte wie im Vorjahr der TSV Neu-Ulm bei den C-Junioren mit Platz eins unterbinden.

Diese beiden Klubs nehmen mit jeweils drei Mannschaften am 12. Februar an der Vorrunde auf Verbandsebene innerhalb des Württembergischen Fußballverbandes teil.

Weitere Teilnehmer aus dem Fußballbezirk Donau/Iller bei der Entscheidung um den württembergischen Hallenmeister, zu der sich jeweils die drei Bezirksbesten qualifiziert haben, sind der TSV Blaustein bei den C- und E-Junioren sowie bei den D-Junioren der SC Vöhringen.
Beim jüngsten Jahrgang, den F-Junioren, endete der Wettbewerb auf Bezirksebene.






Schlagzeile 3

Geben Sie Inhalt hier ein