Jugendfussball

News und Ergebnisse des Bezirk Donau Iller

 



Wechsel an der Spitze des Jugendfußballs
 

Generationenwechsel an der Spitze des Jugendfußballs: Der 27-jährige Jürgen Mohn wurde bei der Hauptversammlung der Jugendleiter im Fußballbezirk Donau/Iller am vergangenen Sonntag in der Riedlenhalle in Ulm-Gögglingen einstimmig zum Nachfolger von Heiko Schmidt gewählt, der sich nach zwölf Jahren nicht mehr zur Wiederwahl für das Amt des Bezirksjugendleiter stellte. Mit Mohn, dem ehemaligen Jugendleiter und langjährigen Schiedsrichter des TSV Pfuhl, übergab Schmidt (66) die Führung des Bezirks-Jugendfußballs in eine geordnete Nachfolge.

Ebenfalls in den Ruhestand verabschiedet wurde Schmidts bisheriger Stellvertreter und langjähriger Bezirksmitarbeiter Siegfried Garni (71).

der alte und der neue Jugendleiter

Die beiden Funktionäre zeichnete der Bezirksvorsitzende Manfred Merkle für ihre Verdienste mit der goldenen Verbandsehrennadel aus. Als Vertreterin des württembergischen Fußballverbandes (WFV) überreichte Verbandsjugendleiterin Dagmar Schütter an Schmidt und Garni im Namen des WFV-Präsidenten Herbert Rösch die Verdienstmedaille in Gold.

In ihrer Rede vor den anwesenden Jugendleiter – von den knapp 120 Vereinen im Bezirk fehlten 24 Vertreter bei dieser alle drei Jahre stattfindenden Veranstaltung - stellte Schütter ausdrücklich die Bedeutung des Bezirksjugendleiters und seines Teams heraus und bedankte sich „für den super Job“ der im Bezirk Donau/Iller in den zurückliegenden Jahres geleistet wurde.

Die letzte Amtshandlung des scheidende Bezirksjugendleiter war die Verleihung der Jugendleiter-Ehrennadel in Gold an Werner Scheck (SV Sonderbuch) und Georg Stern (SV Göttingen). Über eine Woche Ferienfreizeit gestiftet vom Deutschen Fußballbund (DFB) durfte sich Thomas Kirsamer vom FV Asch-Sonderbuch freuen. Unter den zahlreichen Ehrengästen waren auch die beiden Oberbürgermeister der Städte Ulm und Neu-Ulm, Ivo Gönner und Gerald Noerenberg. Gönner gab in seiner humorvollen Rede zum Abschluss dem neuen Bezirksjugendleiter und den vielen Jugendleitern in der Halle eine besondere Empfehlung mit auf den Weg: Bei der nächsten Hauptversammlung doch „bitte beim Abspielen des Lied der Württemberger die Hand aufs Herz nehmen“.

Der Jugend-Bezirksauschuss setzt sich wie folgt zusammen: Jürgen Mohn (Bezirksjugendleiter), Siegfried Messner (Spielleiter Jugend), Gaby Harant (Mädchenreferentin), Fritz Quien (Talentförderung), Christian Rettich (Kindgerechtes Training), Kay Friedrich (Stellvertretender Bezirksjugendleiter, Turniere), Monika Häckh (Hallenrunde), Hans-Peter Pecher (DFBnet-Berater).






Schlagzeile 3

Geben Sie Inhalt hier ein