Jugendfussball

News und Ergebnisse des Bezirk Donau Iller

 



VR-Cup Finalunde
 

Mit dem Vizemeistertitel kehrten die D-Juniorinnen der SGM Dornstadt von den baden-württembergischen Meisterschaften im VR-Cup zurück. Nicht so erfolgreich verlief das Finalturnier für die D-Junioren des SSV Ulm 1846, die am Ende den achten Platz belegten.

Ganz knapp verpassten die Mädchen aus Dornstadt die große Sensation. Die Mannschaft von Trainerin Andrea Mann musste sich in der Seebodenhalle in Wehr (Südbaden) im Endspiel gegen den Nachwuchs des Bundesligisten 1899 Hoffenheim durch einen Treffer in der letzten Spielminute mit 0:1 geschlagen geben. Fürs Finale hatten sich vier Mannschaften qualifiziert. Die SGM Dornstadt startete gegen den württembergischen Meister TSV Frommern-Dürrwangen aus dem Bezirk Zollern mit einem 2:0-Sieg durch Tore von Emilie Stützle und Denise Mann erfolgreich ins Turnier.
Die zweite Partie gegen die großgewachsenen und ausschließlich aus Mädels des älteren Jahrgangs 1999 bestehenden badischen Vertreter TSG Hoffenheim wurde trotz zahlreicher Torchancen mit 0:2 verloren.
Das letzte Gruppenspiel gegen den südbadischen Vertreter ESV Waldshut endete 0:0, was fürs Erreichen des Endspiels ausreichte. Dies verlief äußerst spannend und brachte erst in der Schlussminute die Entscheidung.

Die erfolgreichen Mädchen der SGM Dornstadt. Hinten von links: Amelie Kletting (Torspielerin) Celine Burkl, Emilie Stützle, Denise Mann, Alicia Freitag. Vorne von links: Sibel Meyer, Hanna Akgün, Maxine Nagel, Verena Wieder.


Schlagzeile 3

Geben Sie Inhalt hier ein